... gerettet = ? ... denke ja, denn wer z.b. das grundgesetz der brd verwirklicht, hat zugleich karl marx verstanden ... warum ... z.b. wird keiner  einem vermieter/ verwalter vorwerfen sein eigentum wohnung vor vandalismus, missbrauch i.c. der mietsache zu schützen --- aber --- eine geldgier und/ oder tyrannisieren bishin kriminalisieren des vertragspartners sehr wohl --- zumal,  wenn zur verwirklichung seines ansinnen der verwalter/ vermieter selbst zu einem kriminellen wird ... es gibt  z.b. vermieter, die zum zwecke einer ungerechtfertigten gewinnsucht quasi der form halber nur deshalb möbel in die wohnung  hineinstellen (z.b. küchenmöbel oder in bad badmöbel i.c. – selbst wenn es sehr moderne sein sollten) ... alles  dinge, die der mieter zur entfaltung seiner persönlichkeit lieber selbst im küchenstudio oder badstudio hätte aussuchen und aufstellen lassen wollen ... das hilft allen, der industrie dem handel (besonders baumarkt) und auch dem mittelstand ... ergo: aus gewinnsucht oder niederer motivlage funktioniert der vermieter/ verwalter  ungerechtfertigt eine mietsache/ verwaltungsauftrag  in eine abgespeckte “pansion” um --> durch dieses verhalten bremst der verwalter/ vermieter die innerer  entwicklung ...  zudem können  statistische zahlen verfälscht werden, z.b. mietspiegel i.c.  -- die erscheinung wird mit den worten begleitet: “Mit miete lässt sich kein (schnelles riesen)  geld machen.”  ... damit soll nicht gesagt sein, dass ggf. der verwalter/ vermieter z.b. eine moderne küche in der erwartung eines gefallen hineinstellt --- aber nicht als mietsache,  sondern als eine seperat zu vereinbarende abzuzahlende grösse  --- dann kann der potentielle mieter ja immer noch korrigieren ... seine  aufgaben des verwalters/ vermieters gründet sich  dafür zu sorgen, dass zeitgemäße fenster, moderne heizungsanlage, dächer dicht, häuserisolation nach eu-norm, elektroanlage, antennenverkabelung i.c. bishin sauberkeit z.b. über reinigungsdienste i.c. vorliegen – also modernisierung und instandsetzung seines eigentums mietsache für seine kunden mieter --> damit diese sich sicher und wohl fühlen können --- dafür bezahlen die mieter, daruf gründet sich sein gehalt/ arbeislohn --- der gehalt/ lohn ist eine vergleichsgöße und dem finanzamt dann auch bekannt  ... je länger der mieter jahr für jahr seine miete bezahlt, je mehr kann der verwalter/ vermieter für evtl. renovierungen i.c. zurücklegen bzw. wäre sein besserer gehalt/ lohn  --- aus sicht einer gehaltsentwicklung wären also eher lange verträge von interesse ...  wie an der börse gilt auch hier der grundsatz einer langen sichtweise ... es ist also nicht vermieter/ verwalter -  aufgabe, unter der legende kontrolle eigentum küche oder badewanne i.c. den mieter in seiner wohnung de facto zu bespitzeln oder zu tyrannieren oder/ und aus einer niederen motivlage hinauszuekeln/ zu verjagen  i.c. ... warum ---> da es sich um ein geeignetes mittel zur erzeugung sozialen unfriedens bishin verstoss grundgesetz handelt --- warum=? --- da die würde des menschen und die entfaltung seiner persönlichkeit  höher einzuordnen ist, als die verwirklichung  einer niederen motivlage  ... warum die legislative da nicht schon lange ein riegel vorgeschoben, ist unbegreiflich.

 

Ich denke, auch solch substanzlose erklärungen: “Wir haben schoooon sooo lange die miete nicht erhöht und weil wir es ja dürfen dann wollen wir auch mal --- sind rechtswiderig sittenwiderig unseriös, da der mensch begreifen muss für was er bezahlt ... es ist überspitzt gesagt  auch voll daneben, dass ein mieter nur dadurch  die miete auf gleichem niveau halten kann, wenn der mieter de facto in die gleiche wohnung zwei etagen höher oder tiefer zieht  ---- bzw.  --- weil vertragsschutz/ vertragsklauseln a la eigentumswohnung  vorliegt dann aus  niederer motivlage eine  vertragsauflösung per  vertreiben/  hinaus  ekeln in die wege geleitet wird und  man dann auch vor kriminellen machenschaften keinen halt mehr macht, zudem das recht auf leben und gesundheitliche unversehrtheit i.c.  angegriffen wird.

 

Allerdings gestehe ich sehr wohl einem vermieter/ verwalter in bestimmten bereichen eine angst um die mietsache dann zu, wenn mieter miete nicht bezahlen oder vandalismus i.c. betreiben ... aber dieses thema löst sich auch vollkommen anderes, weil es ein anderes thema beschreibt.

 

Im übrigen ist es (in diesem falle) im kleinen genauso wie im großen, da viele kriege nur deshalb entstehen, weil eigentum (interessen)  in der fremde (in fremde länder) plötzlich geschützt werden sollen/ müssen ... gleiche srickmuster siehe finanzkrise.

bl2kllsch
2priv
2mail

Die webseite ist zentraler bestandteil  im webhost  montany.de bzw. crimtrans.de ... damit verbundene präsentationen collagen i.c.   unterliegen dem patentrecht, eigentumsrecht, urheberrecht usw.     --- siehe oben patent ---                                  ... lambda - symbol steht  für gleichberechtigung homosexueller  ...

gaestsch

stand 11.11.2021

demalsch
27jan17ieskl2
stop1
2blabla
butneulizbkl
crimtrans
msdolble2kl